WORLD (ISAF) Sicherheitstraining mit Christian Kargl 2019

Törnbeginn
März 16, 2019 10:00 am
Törnende
März 17, 2019 6:00 pm
Hafen
TAG 1: Seminarraum b3onWater, 2103 Langenzersdorf, Lagerstrasse 1-5. TAG 2: Hallenbad Stockerau, 2000 Stockerau, Weg zum Hallenbad 1    View map

 285.00

7 vorrätig

Perfekte Vorbereitung….

….für JEDEN SKIPPER!

Safety First – das muss das Motto für jeden Skipper – und auch für die Crew!

Weltweit nimmt die Anzahl der Seeunfälle nicht zuletzt wegen dem  Flüchtlingsstrom aus ärmeren Ländern über die Meere zu. Alleine die DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger) verzeichnet pro Jahr rund 2.500 Einsätze in den Küstengewässern Deutschlands. Auch in der vermeintlichen „Badewanne“ Adria kommt es immer wieder zu schweren Unfällen die nicht selten mit plötzlichem Starkwind zu tun haben oder bei der Bergung von einem havarierten Schiff passieren.

Das World Sailing Sicherheitstraining hilft nicht nur Dir als Skipper oder ambitioniertes Crewmitglied sondern auch deinen Mitseglern beim Umgang mit Seenotrettungsmitteln und Sicherheitsausrüstung.

Bei vielen Regatten muss zumindest der Skipper oder ein Teil der Crew ein Sicherheitstraining absolviert haben!

Christian Kargl hat das international anerkannte World Sailing Sicherheitstraining nach der Einhand-Transatlantik-Regatta Minitransat im Jahr 2006 nach Österreich gebracht, von Jahr zu Jahr weiterentwickelt und mit immer neuen spannenden Geschichten anschaulicher gemacht.

In diesem fantastischem 2tägigen Seminar wird das Thema SAFETY AN BORD zu 100% von A-Z durchgesprochen. Praktische Übungen in der Rettungsinsel im Hallenbad, Feuerlöschen und Abschiessen der Pyrotechnik machen diese 2 Tage zu einem Erlebnis!

 

Was ist mitzunehmen?

  • Eigene Rettungsweste. Ersatzpatronen etc. sind nach dem Training verfügbar. Deine Weste kann im Anschluss auch von Christian kargl gewartet werden.
  • Leihwesten sind gegen eine geringe Gebühr zum Ausleihen vorhanden, bitte rechtzeitig den Bedarf melden.
  • Gummistiefel, Ölzeug, Haube usw. für den praktischen Teil im Pool – es sollte möglichst lebensnah sein.
  • Handtuch und Plastiksack für die nasse Kleidung.
  • Notizblock, Kugelschreiber oder Bleistift
  • Zum Feuerlöschen und für die Pyrotechnikübung bitte Freizeitkleidung mitnehmen, die auch leicht verschmutzt werden darf.