Wetterkurs für Mittelmeersegler

Das Wetter ist einer der wichtigsten Faktoren auf jedem Segeltörn. „Können wir diese Nacht in der Bucht vor Anker bleiben, oder sollen wir doch besser einen Hafen ansteuern?“, oder „Was tun wir, wenn die Bora kommt?“ sind Fragen, die sich jede Skipperin und jeder Skipper schon einmal gestellt haben. Und oft entsteht dann noch zusätzliche Verunsicherung durch das Seemannsgarn, dass im Sommer in so manchen Marinas und im Winter am Stammtisch übers Wetter gesponnen wird.

Das Mittelmeer hat den Ruf einer Badewanne, doch aufgrund seiner besonderen geographischen Lage ist gerade das Mittelmeer in Bezug auf das Wetter besonders anspruchsvoll.

Zielgruppe & Inhalte

Dieser Kurs richtet sich an alle Schiffsführerinnen und Schiffsführer, die ihr Wissen zum Thema Wetter auffrischen und vertiefen möchten, um an Bord besser schlafen zu können ;).
Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der praktischen Anwendung des eigenen Wetterwissens und der Interpretation vorhandener Seewetterberichte und Bodendruckkarten.

Der Kurs ist in zwei Teile geteilt, wobei zu beginn das Wetterwissen aufgefrischt und vertieft wird. Es werden dabei die Grundlagen der Wetterphysik, die wichtigen Zusammenhängen und den typischen Abläufen, wie sie vor allem im Mittelmeer zu beobachten sind, besprochen. Behandelt werden dann die Themen Wind und Wolken, Wetterzonen, Bodendruckkarten und insbesonders Seewetterberichte, Hoch-/Tiefdruckgebiete, Fronten, Gewitter und typische Mittelmeerwinde.

Im Rahmen des Kurses wird das Erlernte mit praktischen Übungen anhand echter Berichte und Wettersituation geübt.

Am Vormittag werden alle wichtigen Grundlagen wiederholt, um das wissen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufzufrischen und auf einen gemeinsamen Stand zu bringen, am Nachmittag werden dann hauptsächlich praktische Übungen gemacht.

Theorie

  • Luftdruck, Temperatur, Luftfeuchtigkeit
  • Wetterstationen, Wettermodelle
  • Bodendruckkarten
  • Atmosphäre, globale Windsysteme
  • Luftmassengrenzen, Fronten, Gewitter

Praxis

  • Seewetterberichte lesen
  • Wetterkarten ausarbeiten 
  • Isobarenkarten interpretieren
  • Vorhersage auf Basis Interpretation erstellen
  • Sprache der Meteorologie

Kursleiter

Bernhard Fischer besegelt das Mittelmeer seit über 20 Jahren und ist seit ca. 10 Jahren in der Seefahrt-Ausbildung in Theorie und Praxis tätig. Seit 2013 ist er Ausbildungsskipper bei b3onwater, der erfolgreichsten Seefahrtschule Österreichs, sowie Prüfer für die Fahrtenbereiche FB2 bis FB4 bei der Prüfungsorganisation SailAustria.

Bernhard ist Seemann mit Leib und Seele, die Qualität der Ausbildung und das Weitergeben seines Wissens an seine Azubis liegt ihm besonders am Herzen.

Neben seiner Skippertätigkeit hält er laufend verschiedene Vorträge und unterrichtet an der FH im Bereich Internet und Security.

Termine

2023

25 März

Wetterseminar für SeefahrerInnen

März 25, 2023  99.00 Kojenplätze verfügbar

b3onWater Seminarzentrum Bisamberger Straße 28, 2100 Korneuburg
Mehr Infos!

Die wichtigsten Fragen und Infos gibt es hier für euch:

Wichtiges zum Seminarzentrum

2100 Korneuburg, Bisambergerstraße 28 1. Stock

Ganzjährig!

Mit der Bahn:

Die S-Bahnlinie S3 bzw. S4 fährt im Halbstundentakt von Wiener Neustadt durch Wien nach Korneuburg. Vom Bahnhof sind es 7 Gehminuten zu unserem Büro. Gerne holen wir Euch vom Bahnhof ab.

Für alle, die mit dem PKW kommen, gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. kostenlose Parkplätze in Teilen der Bisambergerstraße laut Plan
  2. kostenlose Parkplätze in Teilen der Feldgasse laut Plan
  3. kostenpflichtige Parkplätze in den laut Plan bezeichneten Zonen der Bisambergerstraße und Feldgasse um 1,2 Euro/Stunde
  4. Kostenpflichtiger Parkplatz am Wiener Ring um 1,6 Euro/Stunde

Bitte beachtet den Plan mit den Kurzparkzonen!

Viele Restaurants am Hauptplatz von Korneuburg. Italienisches, griechisches und türkischesRestaurant, Spar, Cafe mit Eis,…..

Bei allen Seminaren haben wir für Dich KOSTENLOS Wasser, San Pellegrino Mineralwasser, Pago Säfte und NESPRESSO Kaffee!

Generell schicken wir für den Kurs ein Organisationsblatt aus. Aber um sicher zu gehen bringt bitte folgendes mit:

  • Lichtbildausweis
  • Schreibzeug
  • Papier zum Schreiben
  • Navigationsinstrumente, Zirkel, Kursdreiecke/-plotter falls vorhanden

 

Das ÖKOTEL ist in Gehweite vom Seminarzentrum erreichbar. Es ist ein einfaches, aber sauberes und sehr günstiges Hotel. https://www.oekotel.com